Schweiz, früh kurz nach 6:00 Uhr

Veröffentlicht auf von kralle

Seit drei Tagen schneit es wie verrückt bei uns. Die Flocken können sich garnicht beruihgen, so wild lassen die sich bei uns fallen. Keine Ahnung wer diese kalte, nasse, weisse Meute los gelassen hat.

Gestern Abend, kurz bevor ich die Kerzen ausblies, versprach ich noch in meinem jugendlichem Leichtsinn, falls es weiter so schneien würde, Schnee zu schieben. Es war kurz vor 24:00 Uhr, ich wahrscheinlich schon halb mit meinem "Traumbus" unterwegs als ich diesen "freudschen Versprecher" von mir gab. Aber auf der linken Seite meines Kopfkissens wurde dieser "Liebesbeweis" mit Wohlwollen zur Kentniss genommen.

Kurz nach nach 6 Uhr klingelt der Wecker. Betrifft mich ja nicht....dachte ich jedenfalls, rolte mich genüsslich noch mal zusammen. Keinen Wimpernschlag später:" Duuu. Es hat die ganze Nacht geschneit."
Aha, plätscherte es langsam träge an meinem Ohr vorbei.  War das nun eine Feststellung, oder gar eine Art "Aufforderung"?
"Duuuu. Es liegt wirklich viel Schnee hier vor der Ausfahrt."
Plötzlich gingen bei mir sämtliche Sirenen los, alle Lampen schalteten plitzartig auf Rot um. Irgendwie öffnete sich in meinem noch halbschlaftrunkenem Kopf eine "Liebesbeweisdatei" unter der Rubrik "Schneeschieben".
Ich war mit einem Schlag bei 10,5 , so ziemlich wach.
Inzwischen war es schon 6:30 Uhr. Ich latschte noch schnell in die Küche, um einen braungebrannten Kaffee in Richtung Nieren zu schicken. Timmy unser Hund, schaute noch etwas verschlafen und verständnislos zu mir auf. er konnte es garnicht fassen, das sich Herrchen schon um diese Zeit in sein zweites Fell einpackte. Der liebe Schwanzwedler konnte ja nicht wissen was Herrchen am Abend zuvor versprochen hatte und es nicht um 6:40 Uhr "Gassi" ging. Entsprechend enttäuscht schien er zu sein, lies ich einen lieben Vierbeiner hinter der Wohnungstür vor sich hin jaulen.
Bewaffnet mit einem Lungenbröttchen machte ich mich auf die Suche nach entsprechendem "Schneeräumungsgerätschaften". Zum Glück war der Nachbar so nett und lieh mir seine ca. 5qm grosse Schneeschaufel. Eh. Ich glaube es lag schon einige Schneeschmelzen zurück, als ich das letzte Mal so ein Ding zwischen den Händen hielt. Zumal ich in den letzten Jahren dieses Zeug in jenen Massen nur von Bildern, oder vom Hören Sagen kannte.
Es dauerte auch keine 10 Minuten und ich hatte das Gefühl mich irgendwo an einem Südseestrand zu befinden. Jedenfalls was die innere Wärme betraff.
Nach weiteren 10 Minuten war ich schon soweit richtig munter, das ich diesen "Flockenüberfall" schon richtig perönlich nahm. Zwei Schaufeln zur Seite, ne halbe lag wieder hinter mir. So ging es dann bis kurz nach 8 Uhr. Ich war pitsch nass, ca 500 qm "übertriebener" Zufahrtsweg plus Hauseingang beräumt.
Zurück im warmen Reich der Nespressmaschine, gönnte ich mir erst mal einen "Kameradenbetrüger" voll herlichen "Endlosohnedenbodenzusehenkaffee". Das war die planke Entschädigung im höchsten C.
Was ich allerdings nicht bedachte....es war nun schon fast 8:30 Uhr und Timmy gab mir durch sein "Gähnen" und vor sich hin stinkern zu verstehen, das er nun doch endlich gerne mal raus "müsste". Toll. Irgend wann, ging es mir so durch den Kopf als ich mich ein zweites Mal an diesem Morgen anzog, irgend wann bringe ich diesem Tier noch bei selbstständig auf ne "Herrentoilette" zu gehen. Irgend wann.....

rolf


Anbei ein paar Aufnahmen von unserem täglichen Rundgang am See. Ist aber nur mit einem Handy aufgenommen, da meine Kamera nun endlich im "Fotokamerahimmel" sich befindet. Die Laufstrecke beläuft sich übrigens so um die 4000 m. Und das mindestens zwei Mal am Tag.     wirklich!


So in etwa schaut die "Fressmaschine" wenn ich mich Richtung Haustür bewege. 






















Der gesamte Park ist echt sehr gross und schlängelt sich am See regelrecht entlang. Über einige Stellen führen solche kleine wunderschöne Holzbrücken.



 
















Trotz dieser Kälte "spuckt" dieser Brunnen immer noch seinen Strahl zu Freude aller durstigen Hund.

























Für alle die vielleicht dieses Jahr einen besonderen "Weihnachtsbaum" suchen. Ich weis wo der hier steht.


Das ist der "Traumbaum". Ich werde mal einen extra Ordner von diesem alten, gigantischem "Methusalem" anlegen. Er ist einfach zu fantastisch, um einfach an ihm soooo vorbei zu latschen.





















Das Bild darf natürlich nicht fehlen. "Heat safe" mit Krähenfüssschen. 






































Das ist übrigens der Grund, weshalb ich keinen "weisen" Hund haben wollte. Ich müsste ihn laufend im Schnee suchen wenn er sich versteckt. 



















Der Platz würde wahrscheinlich garnicht reichen, wenn ich alle Bilder zeigen würde. Wobei wirklich noch ein paar schöne dabei sind. Und das mit Handy. Zum Schluss vielleicht noch die "Belohnungsszene" nach jedem Spaziergang. Nur diesmal war es ein "richtiger" Knochen. Katschdauer ca. 40 Minuten!




















































Ika. So sieht ein echter Knochen aus. Bitte merken. Fürs nächste Mal!!!  


das solls erst einmal gewesen sein. Euch allen noch einen Eis - und Schneefreien Resttag. Kommt gut zu Hause an.

rolf

Veröffentlicht in Geschichten

Kommentiere diesen Post

Travis 12/13/2008 06:28

Moin, moin! Bevor ich jetzt meine üblichen 30-40 Km mit dem Rad fahre, wollte ich kurz mal reinschauen und dir einen schönen Samstag wünschen. Ruhige Ecken gibt es hier am Niederrhein eine ganze Menge, ja, doch hätte ich mal echt Bock auf Berge und Schnee. Winterurlaub habe ich bisher noch nie einen gemacht. Na ja, ich mit meinen 33 jungen Lenzen habe da ja noch Zeit;-)

kralle 12/13/2008 10:17


Morschen Travis.

Ich hoffe das es nicht zuuu kalt war für deine 40 Km. bei solch einer Strecke hier, würde ich zwar vielleicht Abnehmen,
aber es wäre auch mit "Stress" verbunden. Oder ich würde meine Runden nur in der Stadt, oder am Seeufer drehen.Du musst
wissen, bin keine "33" mehr. Habe ja nur noch 864 Wochen bis zur Rente.
Na wenn du wieder ab Januar Arbeit hast, kannst du doch nächstes Jahr "bezahlten" Urlaub in einer hiesigen Gegend machen. Gebe Bescheid. Es wird sich schon was "ordentliches" für dich finden.

Wünsche dir auch noch nen schreibwüdigen Samstag.

rolf


PS: Wolte dir gerade noch ein paar Bilder einstellen. Aber das geht ja garnicht in den Kommentar. Also muss ich einen extra Artikel schreiben.


Travis 12/12/2008 11:32

Wow! So eine weiße Pracht hätte ich auch auch gerne. Vielleicht würde ich dann sogar in Weihnachtsstimmung kommen...

kralle 12/12/2008 13:25


War oder ist das der Travis...???  Weihnachtsstimmung ist gut..., vielleicht lässt du dich doch noch bekehren? Man"n"
sollte ja nie die Hoffnung aufgeben. Aber unabhängig vom Weihnachtsfest, ist es auch so ein wunderschöner Moment. Entweder früh am Morgen, wenn noch keiner auf Achse ist, oder spät am Abend, diese
Ruhe und Beschaulichkeit zu geniessen.
Gibts sicher auch bei dir in der Gegend. Ich meine solche ruhigen Ecken.

Schönen Tag noch und Gruss an deinen Virus von mir.


Dornen (Ika) 12/11/2008 19:43

PS. Ach ja, die Knochen sehen normaler Weise so aus!!!

kralle 12/11/2008 20:39


Na Timmy freut sich jetzt schon auf deine Waden. Ich lasse ihn mal schon langsam an einer alten Matratze das "Zupacken" üben.
Aber ich glaube dieser Satansbraten wird mir eins Husten und eher dir die Füsse "Abschmatzen".
Der ist soooowas von bestechlich und fressgierig, das ich mich schon fast plamieren würde mit ihm.

Nochmals Danke fürs lesen und schönes Kerzenausblasen noch. 


LG rolf


Dornen (Ika) 12/11/2008 19:41

Hallo Rolf,was für super Fotos. Nur zwei Mal am Tag je 4000 m? *pfeif* Zwischen den so super Fotos ist eins ohne Kommentar. Das sieht aus, als wenn Du da gerade begriffen hast, dass Du mit Timmy noch einmal rausgehen musst. Das tut Dir und Deiner Gesundheit gut. Nur das "Lungenbröttchen" solltest Du lassen!Aber, Ihr habt wirklich richtig viel Schnee, einfach toll.Da bekomme ich ja geradezu Lust, mich auf dem Weg zu machen... ;-)Herzlichen GrußIka

kralle 12/11/2008 20:32


Hallo Ika.

danke fürs "Vorbeischneien". Das sind gefühlte 4.000 m. Jedenfalls brauchen wir pro Rund so um die 75 Minuten jedesmal. Und das zieht sich hin. und das mit den Zigaretten muss ich selbstkritisch
sagen, ich bin nun auf 5 Stück pro Tag runter. Ich teile sie mir einfach ein, lasse einfach mal ne "Zwischenmahlzeit" aus.
Das mit dem Kommen und so, liegt nun wirklich nur an dir.

Ich wünsche dir noch einen schönen, besinnlichen Abend.

LG rolf


Dodo 12/11/2008 18:26

Liebster Rolfi,auf die Gefahr hin, dass ich noch flacher heraus komme, als ich nach diesem ergreifenden Bericht schon bin: Einfach vielen, vielen Dank für die schön, wirklich wunderschön freigeschaufelte Zufahrt und den Vorplatz. Es war ein Vergnügen, nach langer Fahrt auf all den Schnee- und Matschüberhäuften Strassen, so zu Hause anzukommen. Kein Wunder, dass du platt auf dem Sofa lagst. Und versprochen: Wir kaufen eine Schaufel!In Liebe,Dein Dodolein

kralle 12/12/2008 13:30


Ich schreibe jetzt das dritte Mal diesen kommentar...
erst mal danke fürs reinschauen. Haben wir uns heute schon gesehen? 
Flach oder platt will und kann ich dich nicht machen. Aber wenn schon so ein Teil, dann bitte keine gewöhnliche Schaufel, sondern ein "Schneeberäumungsgerät" nach DIN ( ich glaube 1034).
Und platt war ich nicht wegen dem "bisschen" Schnee, sondern ich hatte ein Erkältungsbad hinter mir, fühlte mich wie durch den Wolf gezogen. Geht mir aber wieder besser und bin auch wieder zu
Dummheiten bereit.

LG rolf