Impressionen

Veröffentlicht auf von kralle

Travis "jammerte" rum zwecks Berge, Winterurlaub und so....
Aber das ist kein Wunder, weil es wirklich herrlich ist. Und aus diesem Grunde, für alle "Schluchtenjodler", "Flachlandbergsteiger", sowie "Reihnlandradler" hier ein kleiner Geschmack wie schön die Schweiz ist. Es hat natürlich seinen Preiss. Ich denke dabei aber mehr an die "Kälte" und so....

euch allen noch einen schönen Samstag


rolf













 
                                                                                                                                          
















Veröffentlicht in Alltag

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

th 12/15/2008 11:53

3 Megapixel langen vollkommen aus, für einen Ausdruck auf DIN A4.Bei dem Bild mit dem Schloss habe ich etwas nachgeholfen Wie das Original aussieht möchtest du sicherlich nicht sehen. Aber ich werde anhand dieses Fotos mal so eine Art Tutorial als Artikel reinsetzen, wie ich es bearbeitet habe. Also sei gespannt, du erfährst es ja rechtzeitig durch den Newsletter.

kralle 12/15/2008 13:45


Aber gerade das ist doch Reiz. Schade.Mache ich. Ich meine bei dir "Vorbeischauen".
Danke und schönen Rest usw.

r.


ReFi 12/15/2008 08:04

Wow einfach herrlich, wunderschöne Bilder. In der Schweiz war ich noch nicht, aber zweimal in Österreich, einmal in Niederösterreich(Bernstein) und einaml in Vorarlberg (Nenzing), ich bin ja ein totaler Flachländer (Schleswig Holstein) und ich war total beeindruckt von den herrlichen Bergen....Lieber Gruß Regina

kralle 12/15/2008 13:42


Willkommen in der Schweiz. Is ja nun nicht am Ende der Welt. Rein ins Auto und herkommen.
danke fürs Vorbeischauen und schönen Tag noch.

r.


th 12/14/2008 20:08

jetzt sag du mir nochmal du könntest nicht fotografieren, Das sind alles erstklassige fotos. mein lieber scholli.Einfach Klasse.

kralle 12/14/2008 22:40


Das geht mir auch an sich nicht um das Fotografieren an sich. es geht um die gängige Qualität der Aufnahmen. wenn Objekte sich nicht bewegen, stundenlang wie die Berge still halten, wäre es mit der
entsprechenden Kamera "vielleicht" auch kein Thema. Es sind solche Sachen wie auf deinem Bild mit dem alten Riegel am Tor. Diese Tiefe der Farben, das Licht und dieser Rost. einfach genial. Ein
einfaches Motiv, an dem  wahrscheinlich tausende einfach vorbei laufen würden. Aber du hebst es durch diesen fotografischen Ausdruck hervor, machst etwas ganz besonderes daraus. Deine
Sonnenauf und Untergänge. Das Spiel der Wolken usw. usw. ....
das meine ich. Und du stehst mit Sicherheit nicht mit einer "Lochkamera" oder einem 3 Megapixel Fotohandy da rum...
Ich wünsche dir nochmals nen schönen Abend und guten Start in die neue Woche...

rolf