Das Schnitzel / Suff

Veröffentlicht auf von kralle

Noch ein kleiner Nachtrag....
Aber wirklich nur um zu zeigen, das es in meiner Gedankenwelt auch noch andere äusserst "überlebenswichtige" Dinge gibt.  Das Essen und Trinken z.B. . ...


                                                                             

                                                                                                             
Das Schnitzel



Geboren wurde es als Schwein,
so richtig niedlich, rosa – klein.
Als Ferkel grunzt es lustig dann,
und frisst sich einen Ranzen an.

Denn Schweinespeck und Schweinebauch,
den Bauer freut`s, den Kunden auch.
Als fette Sau – so soll es sein,
wird es zerlegt in Schweineklein.

Und wandert noch durch Tiefkühlkeller,
als leckeres Schnitzel auf  unsre  Teller.



Suff


Die Flasche  leer,
die Leber ist  voll.
Das Leben ist schön,
ich fühl mich ganz toll.

Könnte mich zwar übergeben,
und alles ist merde,
so ist halt das Leben,
auf dieser wackligen Erde.

In mir dreht sich einfach alles,
und schlecht ist mir auch.
Ein lautes Rumoren,
ertönt aus dem Bauch.

Kann kaum noch Reden,
geschweige denn Laufen.
Werde mich wirklich echt bessern,
will nie wieder Saufen.













Veröffentlicht in Gedichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Dornen (Ika) 02/28/2009 22:40

Hallo Rolf,da bekomme ich ja sofort Hunger. Aber, wie immer,  gut geschrieben.GrußIka

Sica 02/27/2009 20:36

Endlich ist hier einmal nicht von Sex die Rede, sondern nur davon, dass einem, wenn man zuviel Schwein isst und zuviel Schnaps säuft, übel wird...Weisst du, was ich denke? Das arme Schwein, das ihr zerlegt habt und in eure Bäuche befördert, rächt sich im Nachhinein und sucht euch heim...Selber schuld...

kralle 02/27/2009 22:37


Wieso bekomme ich das Gefühl nicht los, das du was gegen "Fleischkonsumenten" hast?
Ich hoffe nicht, das du eine von denen bist, die Bambi das Grünfutter am Ende selber vor dem Maul weg futtern?

Schönes Wochenende und gute Besserung.

LG rolf