Die Geburt

Veröffentlicht auf von rolf

Ja. Also was soll ich nun Schreiben. Nun habe ich einen "eigenen" Blog, weis aber nicht so recht was hier rein gehört. Mhmmm... Also gut versuche ich es Mal so.

 

 Schreiben, Schreiben und wieder Schreiben. Eigentlich ist das ein bestimmendes Element in der friedlichen Koexistenz mit meiner Umwelt. Mal mehr, Mal weniger. Manchmal auf direkte Art, manchmal aber auch durch die Blume, in Form von Gedichten. Genau. Gedichte. Das wäre die zweite, fast unheilbare Krankheit welche mich ab und an befällt. Allerdings nehme ich vieles, nein, fast alles nicht sooo Ernst. Warum auch? Der Alltag von jedem, ist schon oft schrecklich genug. Warum also auch nicht mal Lächeln, Schmunzeln, Lachen oder sinnlos Kichern über irgend welche "Gülle - Gülle". Oder aber ich versuche mich in ernsthafteren Dingen. Aber leider "rutscht" diese Ernsthaftigkeit immer gleich wieder ab. Wenn wir schon Mal beim "Ernst" sind. Rolf sagen alle zu mir. Was ansich auch in Ordnung ist, denn ich heise ja auch so. Genug vorgestellt.

 

 Ich möchte hier auf diesem Blog auch versuchen, die etwas andere Seite des Alltages zu Beleuchten und zu Durchschauen. Wobei und jetzt bin ich wieder beim "Ernst", auch "Er" zu seinem Recht kommen soll und muss. Aus diesem Grund, würde ich mich schon über entsprechenden, regen Meinungs und Gedankenaustausch mit der "Ernst" - ten Welt da draußen freuen. Sicherlich ist und wird es am Anfang schwer werden. Schliesslich werden täglich zig tausende Blogseiten geboren. Und jede nimmt für sich in Anspruch beachtet und gepflegt zu werden. Ich möchte "nur" etwas Unterhaltung, Freude und Spass hier erleben, vielleicht sogar vermitteln dürfen. Die Ansprüche sind also nicht sooooo hoch, aber groß genug, um jeden hier zum Verweilen und Mitmachen ein zu laden.

 

Allerdings bitte ich noch um etwas Verständnis über die etwas karge Seite. Schliesslich wurde sie ja erst gerade geboren, muss sich noch entsprechend entwickeln. Und da das Umfeld bei der Entwicklung eines "Neugeborenem" sehr wichtig ist, helft bitte diesem "Kleinkind" hier, nehmt mit Einfluss beim "groß" und "stark" werden.

 

Das soll es für heute erst einmal gewesen sein. Ich danke und freue mich....

 

 

Gruss Rolf



 

 

Veröffentlicht in Geschichten

Kommentiere diesen Post

Silvi 02/06/2009 13:53

Du stehst bei Overblog heute auf der Startseite bei "Die Top Blogs" Hab ich gerade gesehen.lg Silvi

kralle 02/06/2009 16:28


Oh....was immer das heissen soll und bedeutet. Diese kommische Wertung werde ich eh nie verstehen. Habe fast drei Tage nix geschrieben und dann das. Aber als ich "aktiv" war, entsprechenden Besuch
auf meiner Seite verzeichnen konnte, tat sich nix. Dxeswegen gebe ich nichts drauf. Aber dennoch danke für den "Blumenstrauss".


lg rolf


Silvi 01/20/2009 06:38

Danke

Silvi 01/19/2009 20:59

Ich hab 3 Jahre mit meiner Kompakten fotografiert und immer von einer digitalen spiegelreflexkamera geträumt und Weihnachten 2007 hab ich von meinem Freund die Nikon D80 geschenkt bekommen.Ich bin bald ein halbes Jahr jeden Morgen aufgestanden und hab erst mal nachgesehen ob ich das nicht geträumt habe Ich kann es jetzt manchmal noch nicht richtig glauben.Er hat absolut keine ahnung vom fotografieren und auch selber kein Interesse daran, aber er hat mir immer gut zugehört wenn ich von meinen Träumen gesprochen habe und hat heimlich still und leise die Kamera für mich zusammengespart.Da werd ich ihm ewig für dankbar sein

kralle 01/19/2009 22:23


Das beweist, das manche Männer den frauen doch zuhören können. Schöne Träume sind da wahr geworden. viel Spass damit.



Silvi 01/19/2009 20:45

Hab meine Nikon auch erst seit einem Jahr, davor hab ich mit einer Kompakten von hp fotografiert.Ist schon ein riesen Unterschied wenn man plötzlich alles selber einstellen kann.Und ich muss selber auch noch eine ganze Menge lernen, aber das macht total Spaß.Aber billig ist das Hobby wirklich nicht, es gibt auch noch so viele Dinge die ich ja soooooo gerne hätte, aber das muss alles warten.Das nächste was ich in den kommenden "Jahren" mal gerne hätte wär ein Makroobjektiv *träum*

kralle 01/19/2009 20:52


Interessant. Du wärst die zweite Frau die ich kenne, die weniger in ihre "äusseres" Erscheinungsbild, sprich Kleidung investieren würde. das ist echt interessant. Was sagt deine famili, bzw. dein
Mann dazu. Wichtig und nützlich ist bei einem solch zeitintensivem und auch finanziellem Hobby die entsprechende Unterstützung zu "geniessen".
ich träume auch so von einigen Dingen...... Aber ich habe auch gelernt, das ich zwar träumen darf, aber manchmal auch mit einfacheren Dingen auskommen kann. Siehe "Billigkamera".

LG rolf


Silvi 01/19/2009 18:29

Ja, ich denke auch das wir uns jetzt mal öfter lesen werden und auf deine Bilder bin ich dann schon gespannt.Deine Winterbilder sind ja schon ganz vielversprechendlg Silvi

kralle 01/19/2009 19:38


Würde mich freuen. Zumal ich mir gerne schöne Bilder anschaue und auch wirklich gerne bereit bin zu lernen. Auch wenn ich in der Hinsicht vielleicht etwas zu doof bin, zumindest manchmal nicht die
nötige Geduld habe.  Aber so sind Zwillinge ja im allgemeinem.

LG rolf


PS: Was heist veilversprechend? Die sind einsame Spitze. Die sind super und einmalich.
Die Berge sind stehen geblieben. Da ging es auch gut. Zudem war es entweder ein Handy, oder sone "Billigkamera" mit denen ich die Bilder machte. Für ne etwas edlere fehlt mir im Augenblick die
nötige "ÜBERZEUGUNG" im Geldbeutel.