EU Blamage

Veröffentlicht auf von kralle

Unter der Überschrift



Künstler blamiert EU - Politiker


stand gestern ein wunderschöner Artikel in der Berner Zeitung.
Darin ging es um den "Künstler" David Cerny, welcher ein Kunstwerk im Ratsgebäude der EU in Brüssel im Auftrag  des gerade regierenden EU - Tschechien ausstellte.
Zum Eklad brauche ich wahrscheinlich nicht viel dagen, wenn ihr euch die Bilder einmal selber in Ruhe anschaut. Ich denke mal, das viele Schweizer wieder einmal mehr herzhaft über den EU Wahn lachten durften und konnten.


hier der Link zur entsprechenden Seite.

www.cerny.bernerzeitung.ch 


Mit freundlichem Schmunzeln


euer Rolf


PS:  Ich finde t.B. Italien, und fast alle sind doch glimpflich davon gekommen.

Veröffentlicht in Schmunzelecke

Kommentiere diesen Post

Helene 01/17/2009 15:41

Tja, swer nicht prüft, wen er sich als Künstler einläd und sich nicht mal über die Idee erkundigt - geschweige, sich das Gesamtkunstwerk vorab zur Begutachtung schicken lässt.....HerzlichstHelene

Franziska 01/16/2009 19:15

Was soll die Aufregung? Kunst bedeutet doch auch fast immer Provokation. Ich find das Kunstwerk als solches irgendwie faszinierend. Getroffene Hunde bellen - mich lässt der Nazivorwurf kalt. Ich weiss es ja schliesslich besser. ;)

kralle 01/16/2009 23:36


Tja Franzi. Da stehst du nisch alleine. Nur die Politiker sehen das wiederrum anders. Irgendwie müssen die ja auch glaubwürdig darstelle, wieso gerade für Euroabgeordnete die Diäten wieder erhöht
werden sollen. Oder haben die das schon gemacht. Bin auch nicht mehr ganz auf dem neusten Stand in der Branche. Jedenfalls ist das Geschrei auch soooo gross, weil es am Ende um 50.000,00 € geht.
Nicht für das "Kunstwerk" ansich, sondern für die "Standmiete".

Danke fürs Reinschauen und schönes Wochenende noch.


LG rolf


Travis 01/16/2009 16:57

Über das Thema "Vergangenheitsbewältigung" haben wir ja schon mal diskutiert. Aber es stimmt, wir Teutonen haben gelernt mit unserer Schmach umzugehen. Viele andere Länder können sich da eine Scheibe abschneiden.

kralle 01/16/2009 17:58


Ich würde bald sogar behaupten, das die meisten EU Mitglieder nur deshalb in die EU eingetreten sind, weil sie politisch und auch wirtschaftlich immer noch Angst haben. Ist aber nur sone Theorie
von mir.


rolf


Travis 01/16/2009 16:31

Darüber habe ich eine Reportage bei ARTE gesehen und auch einen Bericht im Spiegel gelesen. Deutschlands Darstellung ist mir doch ziemlich übel aufgestoén. Manche sind immer noch der Meinung, dass wir hier alle im Stechschritt synchron marschieren. Na ja, Künstler halt. Immer an der Schwelle zum Wahnsinn...

kralle 01/16/2009 16:52


Eines kann man aber Deutschland nicht absprechen. Im Gegensatz zu anderen Ländern mit ähnlich gestrickten Problemen, haben die Deutschen eine relativ gute Vergangenheitsbewältigung auf die Reihe
gebracht. Vielleicht ist dies nur noch nicht bis zu allen vorgedrungen? Ich meine das der dritte Weltkrieg schon lange vorbei ist?


rolf


PS: Aber Italien spielt freidlich Fussball..... Ich fas es nicht.


Roadrunner 01/16/2009 15:42

Ich hab die Collage gestern schon gesehen. Und verstehe die Aufregung nicht, der Künstler hat doch recht.Aber wie sagt man so schön? Getroffene Hunde bellen! Die EU ist übrigens nicht nur schlecht. ;)

kralle 01/16/2009 16:46


Nein das ist sie mit Sicherheit nicht. Sie kann auch ziemlich arrogant sein. Das stimmt. Das Problem ist nur, man redet von der EU und meint dabei die Politiker der jeweiligen Länder. Und nicht die
Menschen die in den Ländern leben und wohnen. Jedenfalls geht es ja bei allen EU Abstimmungen auch "ohne" die
Stimmberechtigung der jeweiligen Mitmenschen.


LG rolf